Gebäudeverzeichnis

Mauerstraße 16

Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern
Adresse: Mauerstraße 16
Primärkatasternummer: 573, 574
Besitzer
573: Röhler, Friedrich David, Salzsieder, zu 2/3; Hermann, Georg Christoph, Krenzlers Witwe, zu 1/3


Besitzerliste

1694: Anna Maria Hügler, Ehefrau des Johann Hügler, Bürger und Gastgeber zur Rose, zuvor Ehefrau des Eucharius Renner, Bürger und Gastgeber zum Wilden Mann jenseits Kochers, geborene Reitz, verkauft das Haus am 1.Februar 1695 für 300 Gulden an den Bürger und Buchbinder Jakob Ulrich Wörner.

1699: Jakob Ulrich Wörner, Bürger und Buchbinder, verkauft das Haus am 10. März 1699 für 290 Gulden an den Metzger Johann Georg Franck.

1754: Der Bäcker Johann Andreas Schloßstein "erkaufft diese Behaußung von der Fränckischen Erbschafft" am 23. Juli 1754 für 250 Gulden.

1766: Das Haus geht am 11. Oktober 1766 für 300 Gulden in den Besitz des "Salzwasserabgebers" Carl Peter Schloßstein über.

1776: Neuer Besitzer des Anwesens ist Johann Friedrich Bayerdörfer, "Hochzeitsläder", der es am 3. APril 1776 für 260 Gulden erworben hat.

1799: Das Haus geht am 26. August 1799 für 900 Gulden an Bayerdörfers "Tochtermann" (Schwiegersohn), den Krempler Georg Christoph Herrmann

1803: Der Salzsieder Friedrich David Röhler erwirbt am 20. April 1803 zwei Drittel des Hauses für 1.000 Gulden.

1827 (als Besitzer genannt): Röhler, Friedrich David, Salzsieder, zu 2/3; Herrmann, Georg Christoph, Kremplers Witwe, zu 1/3

Befunde aus Bauforschung

Keller keine Daten. (StadtA Schwäb. Hall BF 21 und BF 72)

Beschreibungen

1694 (Verkauf an Jakob Ulrich Wörner): "...die ihro d[er] Frauen biß dato noch eigenthümbliche und zugehörig geweste Wohnbehaußung jenseith Kochers, bey d[er] Maur zw[ischen] zw[ischen] Hr. Underschreiber Bauren und Ezechiel Romigs, Bürgers und Beckhen Behaußung gelegen, mitt aller derselben An- u[nd] Zugehörden, Rechten u[nd] Gerechtigkeiten, welche Behaußung, ohne daß sie in Löbl. Cath[arinen] Pfleg jährlich mit 11 ß Vorgelts gültb[ar] sonsten frey, ohnverpf[ändet] aigen..." 

1699 (Verkauf an Johann Georg Franck): "Seine im Februario ao. 1695 und alßo vor 4 Jahren auch erkauffte u[nd] bißhero und ohne geringste Beeinträchtigung ruhig beseßene Wohnbehaußung jenseit Kochers bey der Maur, zwischen H. Underschreiber Baurens und Ezechiel Romigs, Bürgers und Beckhens Behaußung gelegen, mit allen derselben An- und Zugehörden, Rechten u[nd] Gerechtigkeiten, welche Behaußung, ohne daß sie in löbl. St. Cather[inen] Pfleeg jährl[ich] uff Martini mit 11 ß Vorgeld gültb[ar] ... frey, ohnversezt u[nd] ohnverpfändet aigen..." 

1717/18 (Unterpfandsbuch): "Eine Behaußung sambt einem Höfflen, pro 300 fl erkaufft ao. 1699 pro 290 fl, gültet 11 ß jährl[ich] in St. Cath[arina] Vorgeld."

1827: Wohnhaus mit 7,1 Ruten, Holzremise 2,3 und Hof 3,6 Ruten, insgesamt 13 Ruten in Stuttgarter Straße

Bilder

Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Rückseite. Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Rückseite. Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Ausschnitt aus einer Ansicht der Mauerstraße um 1910. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall FS 24517) Ansicht vergößern

Ausschnitt aus einer Ansicht der Mauerstraße um 1910. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall FS 24517)

Bild aus den 1930er Jahren (StadtA SHA AL/0040) Ansicht vergößern

Bild aus den 1930er Jahren (StadtA SHA AL/0040)

Ansicht vergößern


Quellen

Archivalien:

  • StadtA Schwäb. Hall 4/668 (Kaufbuch 1694-1697), Bl. 122
  • StadtA Schwäb. Hall 4/669 (Kaufbuch 1698-1702), Bl. 103
  • StadtA Schwäb. Hall 4/1544 (Unterpfandsbuch Vorstädte), Bl. 539
  • StadtA Schwäb. Hall 4/1545 (Häuserbuch 1712), S. 212
  • StadtA Schwäb. Hall 4/1547 (Häuserbuch 1767), S. 193
  • StadtA Schwäb. Hall 4/1547a (Häuserbuch 1782), S. 351