Haller Häuserlexikon – Besitzerliste 1827

Hafenmarkt 4

Adresse: Hafenmarkt 4
Primärkatasternummer: 215
Besitzer
Freimüller, Friedrich David, Säckler, zu 1/3; Blank, David zu 2/3


Besitzerliste

1653 gehörte dieses Gebäude dem Krämer Sebastian Weidenbach. Zwischen ihm und dem Haus PKN 216 (Hohe Gasse 1) befand sich ein Ladenbau (StadtA Schwäb. Hall 10/470).

 

Vor dem Stadtbrand (1717) besaß Georg Friedrich Baur, Lebküchner, das Anwesen. Er hatte es 1714 für 1.440 Gulden erworben.

 

1732 kaufte Johann David Mejer, Metzger, der Besitzer des benachbarten Hauses in der Neuen Straße 1, den Brandplatz vom Umschlagsamt für 310 Gulden. 1736 verkaufte Mejer die neu erbaute Behausung an Johann Michael Freymüller, spitalischer Überreiter, für 925 Gulden.

 

1762 erwarb der Sohn des Überreiters Johann Lorenz Freymüller, Seckler, von seiner Mutter, die mittlerweile Witwe war, ein Drittel des Hauses. 1764 erwarb er ein zweites Drittel hinzu.

 

Aber schon 1765 wurde ein Drittel des Hauses an Georg Adam Jörg, Bürstenbinder ervakuft, der 1768 schließlich ein weiteres Drittel zukaufte.

 

1782 war also Johann Lorenz Freymüller. Seckler, nur noch Besitzer eines Drittels des Hauses. Dieses Hausdrittel wurde 1801 von seinem Sohn Friedrich David Freymüller, Seckler, übernommen.

 

Die übrigen zwei Drittel des Hauses gehörten 1782 Georg Adam Jörg, Bürstenbinder. Später scheint er ein Hausdrittel an Friedrich Peter Horlacher, Seifensieder, verkauft zu haben, erwarb es aber wieder zurück. 1822 gingen die zwei Drittel des Hauses an David Blank, Melber und Acciser, der der Shwiegersohn Jörgs war.

 

 

 

 

1827: Freimüller, Friedrich David, Säckler zu 1/3 und Blank, David, Melber, zu 2/3

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 9,5 Ruten An der Hohen Gasse

Quellen

StadtA Schwäb. Hall 4/881, fol. 353R, 354V-R