Haller Häuserlexikon – Besitzerliste 1827

Im Haal 4 - Gastwirtschaft "Germania"

Adresse: Im Haal 4
Primärkatasternummer: 200
Besitzer
Seyboth, Johann Georg, Haalschreiber, Tochter, 1/3; Seyboth, Gottlieb Friedrich, Salzsieder, Witwe, 2/3


Besitzerliste

1827: Seybot, Johann Georg, Haalschreibers Tochter, zu 1/3; Seybot, Gottlieb Friedrich, Salzsieders Witwe, zu 2/3

Befunde aus Bauforschung

Das Areal Im Haal 3 und 4 weist im nordöstlichen Bereich eine rückversetzt zum Haalplatz angelegte Unterkellerung auf, die vom Hinterhof her zugänglich ist. Die anschließenden Keller 1 (Flachdecke) und Keller 2 (Betonkeller) sind modern. Gegen Norden folgt ein kleiner Kellerraum (Keller 3), der den Grundriss des rückwärtigen Anbaus von Haus Nr. 4unterschneidet. In der Nordwand zeichnet sich fragmentarisch ein Gewölbeansatz ab. Der Keller ist vollständig verputzt bzw. gekachelt und deshalb nicht datierbar. Ein weiterer Gewölbekeller schließt sich im Norden an. Er liegt außerhalb des Hausgrundrisses unter dem Nachbarhaus Im Haal 5. Der Keller ist vollständig verputzt und ebenfalls nicht datierbar. Zusammen mit der Kelleruntersuchung Im Haal 2 zeichnet sich eine rückversetzte ehemalige Bebauungslinie gegen den Haalplatz (nach dem 15. Jh.) ab. Vgl. Datenbank Bauforschung Baden-Württemberg und ebd. (Nebengebäude).

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 10,6 Ruten und Holzremise mit 3,8 Ruten, insgesamt 14,4 Ruten beim Sulfer Tor