Haller Häuserlexikon – Besitzerliste 1827

Kirchgasse 4

Adresse: Kirchgasse 4
Primärkatasternummer: 568
Besitzer
Schreier, Friedrich Ludwig, Metzgers Witwe


Besitzerliste

1692: Die sämtlichen Kinder und Erben der Barbara Seyboth, Witwe des Daniel Seyboth, Bürger und Salzsieder, verkaufen ihre ererbte Wohnbehausung am Gänsberg zwischen dem Pfarr- und dem Schulhaus am 17. Februar 1692 für 100 Gulden an ihren Schwager und Miterben Johann Georg Weiß, Schuhmacher.

1827: Schreier, Friedrich Ludwig, Metzgers Witwe

Befunde aus Bauforschung

Holzteile aus dem 14./15. Jahrhundert, dendrochronologisch datiert auf 1358/59, 1379, 1475. (StadtA Schwäb. Hall BF 65)

Holzteile aus dem 14. Jahrhundert, 2. Hälfte 14.Jhrdt? (StadtA Schwäb. Hall BF 72)

Keller aus dem 15. Jahrhundert? (StadtA Schwäb. Hall BF 65)

Dach gefügekundlich datiert um 1475. (BF Lohrum/Bleyer)

Beschreibungen

1692 (Verkauf an Johann Georg Weiß): "Ihre von ged[acht]er dero lieben Mutter seel. verlaßene Wohnbehaußung jenseith Kochens uffm Gänßberg, zwischen dem Pfarr- und Schuelhauß geleg[en]..."

1827: Wohnhaus mit 6,2 Ruten Im Pfarrgässle

Quellen

Archivalien:

  • StadtA Schwäb. Hall 4/667 (Kaufbuch 1690-1693), Bl. 125