Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Neue Straße 2

Adresse: Neue Straße 2
Primärkatasternummer: 415
Besitzer
Bonhöfer, Ludwig, Kaufmann


Besitzerliste

1717 war als Besitzerin des Grundstücks die Witwe des Johann Joseph Grunbach, Krämer, eingetragen. Ihr folgte Johann Georg Philipp Bonhöfer, Zuckerbäcker und Mitglied des äußeren Rates.

 

Nach der Prozessakte 10/423 besaß das Gronbachsche Grundstück unmittelbar vor dem Stadtbrand Georg Simon Wellhöfer, Schlosser, der es dann an Johann Georg Philipp Bonhöfer verkaufte, wobei Teile in die Nachbargrundstücke Neue Straße 4 und Marktstraße 1 eingegliedert wurden.

 

Die Besitzer der drei Häuser - nach 1729 Johann Georg Philipp Bonhöfer, Handelsmann von Olnhausen (Marktstraße 1) und Bortenmacher Eichhorn - stritten sich jahrelang erbittert um die exakte Grenzziehung, die Kellermauern und die Einrichtung der "Secrete" (Toiletten). (StadtA Schwäb. Hall 10/423)

 

Am 21. Mai 1765 verkaufte Johann Georg Philipp Bonhöfer sein Haus an seinen Sohn Nicolaus David Bonhöfer (für 1.800 Gulden). 1818 erbte es sein Enkel Ludwig David Friedrich Bonhöfer, Kaufmann, von seiner Großmutter (28. Oktober 1818). (StadtA Schwäb. Hall 4/881, fol. 154)

 

1767 wie 1782 besaß das Haus Nicolaus David Bonhöfer, Mitglied des äußeren Rates und Stadtumgelder.

 

1827: Bonhöfer, Ludwig, Kaufmann

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 28 Ruten (414) und Hof mit 1,6 Ruten (415), insgesamt 29,6 Ruten In der neuen Straße

Eintrag in der Denkmalliste

Neue Straße 2 (Flst.Nr. 0-63/7). Wohn- und Geschäftshaus. Traufständiges, zweigeschossiges Gebäude. Im Innern: Balustergeländer, Blocktreppe, Stuckkehlen und Füllungstüren um 1900 (1.OG), figürliche Stuckdecke und barocke Türen (2. OG). Keller wohl vom mittelalterlichen Vorgängerbau. 18. Jahrhundert. § 2 ( aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)