Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Schulgasse 14

Adresse: Schulgasse 14
Primärkatasternummer: 453
Besitzer
Leonhardt, Johann Friedrich, Bierbrauer


Besitzerliste

Besitzergeschichte siehe Schulgasse 14/1 (PKN 778)

Beschreibungen

1827 (zusammen mit PKN 453): Wohnhaus mit 18 Ruten, Hofstatt 2,8, insgesamt 20,8 Ruten Grundfläche in der Schwarzenbühlgasse

um 1850 (Güterbuch 5, S. 474, zusammen mit PKN 453): Gebäude 18 Rthn [später ergänzt: 1 Ar 52 qm] VIII 453/778 Ein dreistokigtes Wohnhaus in der Schulgasse und Schwarzbühl Gaße mit Bierbrauerei-Einrichtung, laufendem u. neuem Pumpbronnen, 3 gewölbten Kellern u. teilweise steinernem Stok neben Schuhmacher Heinrich Fuchs und Georg David Groß, das Haus VIII 781 von 2 Seiten umschließend.
B.v.a. 8000 fl
Der Pumpbronnen schöpft sein Wasser aus dem Gebäude u. Boden des Eigenthümers, der laufende Brunnen hat seinen Zufluß aus der staedtischen Brunnenleitung vom Milchmarktbronnen."

Besonderheiten

Das Haus PKN 453 (Schulgasse 14) gehörte bis Mitte des 20. Jh. mit dem Haus PKN 778 (Schulgasse 14/1, nördl. Teil) zusammen. In den 1886 beginnenden Adressbüchern ist das gesamte Anwesen bis 1900 unter der Anschrift "Schwarzbühlstraße 778" aufgeführt, dann unter der Anschrift "Schulgasse 14". Wahrscheinlich im Zusammenhang mit einem Besitzerwechsel wurden die Gebäude PKN 778 und 781 zum Haus Schulgasse 14/1 zusammengefasst. während PKN 453 die Nr. 14 erhielt.

Quellen

Archivalien:

  • Stadtarchiv SHA 19/830 (Güterbuch 5), S. 474