Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Schwatzbühlgasse 16

Adresse: Schwatzbühlgasse 16
Primärkatasternummer: 782
Besitzer
Fritsch, Johann Friedr., Grünbaumwirt


Besitzerliste

1827: Fritsch, Johann Friedr., Grünbaumwirt

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 9,9 Ruten Grundfläche

Das dreigeschossige, verputzte Fachwerkwohnhaus in Ecklage entstand nach 1728 und gehört zu den Beispielen barocker Fachwerksarchitektur in Schwäbisch Hall. Die Obergeschosse mit den schwachen Vorstößen (z.T. auf Konsolen), den geohrten Fenstern (im ersten Obergeschoss) und das Dachgeschoss mit Mansard- und Halbgiebeldach zeigen das Erscheinungsbild der Erbauungszeit. (StadtA Schwäb. Hall: Liste der Kulturdenkmale Stadt Schwäb. Hall, Stand 10/1982, S. 372)

 

Schwatzbühlgasse 16 (Flst.Nr. 0-96/5). Wohnhaus. Dreigeschossiges, verputztes Gebäude in Ecklage, nach 1728 erstellt. Barocke Fachwerkarchitektur. Im Obergeschoss schwache Vorstöße, auf Konsolen, geohrte Fenster, Mansard- und Halbgiebeldächer. § 2 ( aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)