Gebäudeverzeichnis

Zwinger 2 - ehem. Torwächterhaus, heute Siedersheim "Hoolgaascht"

Adresse: Zwinger 2
Primärkatasternummer: 821a (später 935)
Besitzer
Die Stadtgemeinde


Besitzerliste

1827: als Besitzer genannt: Die Stadtgemeinde

1982: Am 7. März 1982 wird das Gebäude als neues Heim des Großen Siedershofs eingeweiht und erhält den Namen "Hoolgaascht" (Haalgeist). Das von der Stadt zur Verfügung gestellte Haus ersetzt das 1980 durch eine Gasexplosion verwüstete Gebäude Am Schuppach 6.

Beschreibungen

1827: Torhaus mit 9,6 Ruten Grundfläche

um 1840 (Güterbuch 12, S. 310): "Gebäude 9,6 Rthn VIII ... 935 das alte Thorhaus an der Crailsheimer Straße neben dem Thorthurm und dem Graben.
B.V.A. 800 fl"

Barockes Fachwerkhaus an der Zwingermauer,  mit Mansarddach, 18. Jh. Eingetragen in das Landesverzeichnis der Baudenkmale in Württemberg seit 08. Oktober 1925. (StadtA Schwäb. Hall: Liste der Kulturdenkmale Stadt Schwäb. Hall, Stand 10/1982, S. 424)

 

Crailsheimer Straße 4, Zwinger 2: Crailsheimer oder Langenfelder Tor. Torturm der Stadtbefestigung, 1550, mit Torhaus. Barockes Fachwerkhaus an Zwingermauer, Mansarddach, 18. Jahrhundert (§28). (siehe auch unter Sachgesamtheit Stadtbefestigung "Am Markt 14, ...") (aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)

Quellen

Archivalien:

  • StadtA SHA 19/837 (Güterbuch 12), S. 310

Literatur:

  • Dieter Kalinke (Hrsg.): Die Haller Sieder. Geschichte und Brauchtum des Grossen Haller Siedershofs, Schwäbisch Hall 1993, S. 183ff
  • Haller Tagblatt v. 9.3.1982, S. 17