Gebäudeverzeichnis

Bildersteige - Statuen

Adresse: Bildersteige
Primärkatasternummer: --
Besitzer
--


Befunde aus Bauforschung

Die Skulpturen der Bildersteige wurden um 1720 vermutlich durch den aus Mechelen im heutigen Belgien stammenden Würzburger Hofbildhauer Jakob van der Auwera (1672-1760) geschaffen.

Beschreibungen

Bildersteige (Flst.Nr. 2-130, 2-132-133). Sechs Sandsteinstatuen, Anfang 18. Jahrhundert. Kopien (heute am Standort) und Originale (heute im Museum) (Sachgesamtheit) § 28(aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)

Quellen

 Literatur:

  • Günter Albrecht: Die Bildersteige von Steinbach zur Comburg, in: Günter Albrecht, Andreas Maisch, Reinhard Schuster, Daniel Stihler (Hrsgg.): Steinbach. Geschichte eines Dorfs am Fuße der Comburg (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Schwäbisch Hall; Heft 34); Schwäbisch Hall 2020, S. 237-240
  • Albrecht Scheytt: Die vergessenen Heiligen der Comburger Bildersteige, in: Haller Tagblatt v. 31.10.1995, S. 29