Gebäudeverzeichnis

Bretzinger Steige 5

Adresse: Bretzinger Steige 5
Primärkatasternummer: 41 (57)
Besitzer
Kaiser, Schultheiß


Besitzerliste

1830 (Primärkataster): Schultheiß Kaiser

1837: Alois Bleßing

ein zweistöckiges Wohnhaus im obern Dorf zwischen Philipp Reeber und der Gemeinde

1837 durch Alois Bleßing von Schultheiß Kaisers Witwe erkauft.

1855 nach dem Tod von Catharina Bleßing, Witwe des Georg Lang und Ehefrau des Alois Bleßing, wurde deren Tochter Margaretha Lang Mitbesitzerin des Hauses.

1857 von Alois Bleßing an Johannes Ums, Weber, aus Tüngental, verkauft.

1860 von Johannes Ums an Otto Dötschmann verkauft.

1862 bei der Erbteilung der Witwe überlassen.

1863 von der Witwe Otto Dötschmann an Georg Kleinbach verkauft.

1863 von Kleinbach an Peter Dötschmanns Witwe Sophie, geb. Frasch, in Hall, verkauft.

1867 durch Stadtrat Seiferhelds Witwe in Hall erworben.

1869 von Stadtrat Seiferhelds Witwe an Heinrich Probst, Sägmüller in Hall, verkauft.

1896/1898 von Heinrich Probst im Gesamtkauf erworben.

1900 umgeschrieben in das Grundbuch.

Beschreibungen

1830 (Primärkataster): im obern Dorf, Wohnhaus mit 19,9 Ruthen, Waschhaus mit 1,5 Ruthen, Hofraum mit 19,7 Ruthen

Bretzinger Steige 5 (Flst.Nr. 2-49/2). Putzbau mit Figurennische mit Madonna, Wappenschild mit ”MC“ und der Jahreszahl 1711. § 2 (aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)

Quellen

Archivalien:

 

  • Landratsamt Schwäbisch Hall, Vermessungsamt, Primärkataster für Steinbach, 1830 (Kopie im Stadtarchiv Schwäbisch Hall, Signatur S01/1559)
  • StadtA Schwäb. Hall 86/222, Nr. 20
  • StadtA Schwäb. Hall 86/222, Nr. 26