Gebäudeverzeichnis

Hessentaler Straße 2

Adresse: Hessentaler Straße 2
Primärkatasternummer: 58 (35)
Besitzer
Müller, Johann Heinrich, Taglöhner


Besitzerliste

1830 (Primärkataster): Johann Heinrich Müller, Taglöhner

1846: erworben durch den Schneider Andreas Albert

ein zweistöckiges Wohnhaus beim Kocher zwischen Jacob Ebert und dem Waschbach

1846: Am 14. April 1846 verkaufen Johannes Müller, ehemaliger Postknecht, und seine Ehefrau Sophie geb. Maier "1 zweistokigtes Wohnhauß am Kocher,  Garten vor und neben diesem Hauß", sowie einen Grasrain im hinteren "Lohe" für 150 Gulden an Schneidermeister Andreas Albert.Die Verkäufer lassen sich ein lebenslanges Wohnrecht "und zwar in dem parterre hierzu eingerichteten Stübchen rechts beim Eingang" zusichern, ebenso auch der noch ledigen Tochter Marianne bis zu ihrer Verheiratung oder solange beide Eltern leben.

1877 stirbt Andreas Albert, seine Witwe Catharina, geb. Müller, wird Alleinerbin.

1886 stirbt Catharina Albert. Erbin ist ihre Tochter Katharina Müller, ledig.

1891 stirbt Katharina Müller, ledig. Erbe wird Johann Müller, Schuhmacher, ledig.

1892 heiratet Johann Müller Babette Haas.

1900 umgeschrieben in das Grundbuch auf Johann Müller.

Beschreibungen

1830 (Primärkataster): beim Kocher, Wohnhaus mit 6,4 Ruthen, Hofraum mit 5,8 Ruthen

Quellen

Archivalien:

  • Landratsamt Schwäbisch Hall, Vermessungsamt, Primärkataster für Steinbach, 1830 (Kopie im Stadtarchiv Schwäbisch Hall, Signatur S01/1559)
  • StadtA Schwäb. Hall 86/221, Nr. 7
  • StadtA Schwäb. Hall 86/255 (Kaufbuch Steinbach 1843-1848), Bl. 118rff.