Gebäudeverzeichnis

Neustetterstraße 28/1-30

Adresse: Neustetterstraße 28/1-30
Primärkatasternummer: 89 (168, 168/1)
Besitzer
Hessenthaler, David


Besitzerliste

1830 (Primärkataster): David Hessenthaler

ein zweistöckiges Wohnhaus in der Judengasse zwischen Nathan Adlers Ehefrau beiderseits

1817 von Seligmann Emanuel durch David Hessentaler gekauft.

1858 von David nach dem Tod seiner ersten Frau Bela, geb. Marx, an seinen Sohn Isak Hessentaler vererbt.

1872 an J. M. Weller verkauft.

Beschreibungen

1830 (Primärkataster): in der Juden-Gasse, Wohnhaus und Anbau mit 12,4 Ruthen, Hofraum mit 6,3 Ruthen

spätere Nummerierungen laut Nachträgen PKN:
168: Neustetterstraße 30
168/1: Neustetterstraße 28/1

Bem.: die Zuordnung des späteren Hauses Neustetterstraße 28/1 ist etwas unklar, dem Primärkatasterplan zufolge muss es sich jedoch um den Anbau an PKN 89 (Neustetterstraße 30) handeln.

Quellen

StadtA Schwäb. Hall 86/224, Nr. 53