Haller Häuserlexikon – Besitzerliste 1827

Bahnhofstraße 13

Westansicht, Januar 2008. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern
Adresse: Bahnhofstraße 13
Primärkatasternummer: 604
Besitzer
Rökele, Georg Friedrich, Nagelschmied


Befunde aus Bauforschung

Archäologische Funde aus dem 14./15. und 16. Jahrhundert. (StadtA Schwäb. Hall BF 196)

Keller (StadtA Schwäb. Hall BF 160)

Dach dendrochronologisch datiert auf 1545/46. (BF Lohrum/Bleyer)

Besonderheiten

Der Mordfall N.

Am 30. November 1968 wurde die 14jährige Schülerin Brigitte N. auf der an der Hinterseite des Hauses gelegenen Kellertreppe der Bahnhofstraße 13 erdrosselt aufgefunden. Schnell stellte sich heraus, dass der angebliche Finder des Opfers, der 15jährige Mechanikerlehrling Rudi F. aus Ingelfingen, für die Tat verantwortlich war. Brigitte N. hatte sich seinen Annäherungsversuchen widersetzt, woraufhin er sie mit ihrer eigenen Halskette erwürgt hatte. 1969 verurteilte ihn die Jugendkammer des Landgerichts Heilbronn wegen versuchter Vergewaltigung mit Todesfolge zu einer Haftstrafe von 10 Jahren.

Bilder

Westansicht, Januar 2008. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Westansicht, Januar 2008. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Ausschnitt aus einer durch den Ratsherrn J. A. Franck gestifteten Schützenscheibe von 1749 (Mehl/Flamm Nr. 12). Ansicht vergößern

Ausschnitt aus einer durch den Ratsherrn J. A. Franck gestifteten Schützenscheibe von 1749 (Mehl/Flamm Nr. 12).

Vor dem Abbruch des Riedener Tores 1824. Zeichnung von Peter Koch nach einer älteren Vorlage, 1878 (StadtA SHA S10/339) Ansicht vergößern

Vor dem Abbruch des Riedener Tores 1824. Zeichnung von Peter Koch nach einer älteren Vorlage, 1878 (StadtA SHA S10/339)

Ausschnitt aus einer auf 1913 datierten Postkarte (am rechten Rand) (StadtA SHA PK 01425) Ansicht vergößern

Ausschnitt aus einer auf 1913 datierten Postkarte (am rechten Rand) (StadtA SHA PK 01425)

Blick durch Bahnhofstraße, das Haus ist rechts zu erkennen. Undat., um 1928-1934. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall DIG 05919, Original: Ivo Lavetti / www.nostalgus.de, alle Rechte vorbehalten) Ansicht vergößern

Blick durch Bahnhofstraße, das Haus ist rechts zu erkennen. Undat., um 1928-1934. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall DIG 05919, Original: Ivo Lavetti / www.nostalgus.de, alle Rechte vorbehalten)

Bild aus den 1930er Jahren (StadtA SHA AL/0040) Ansicht vergößern

Bild aus den 1930er Jahren (StadtA SHA AL/0040)


Quellen

Literatur:

  • Haller Tagblatt, 2.12.1968, 6.12.1968, 26.7.1969 (Mordfall N.)